Hidden Treasure: MARIANNA VON MARTINES – „Come le limpide onde“

mariannemartines5. März 2015, Universität Mozarteum Solitär – MARIANNA VON MARTINES – Come le limpide onde (1770) Kantate für Soli, Chor und Orchester

Marianna Martinez ist eine der geschicktesten Komponistinnen der Klassik, befreundet mit Joseph Haydn, Pietro Metastasio und W.A. Mozart. Die Salzburger Hofmusik hat eines ihrer heute vergessenen Werke aus dem Dornröschenschlaf der italienischen Archive geholt und präsentiert damit so etwas wie eine Erstaufführung. Das Besondere an der Kantate sind u.a. Hackbrettsoli in 2 Arien, die Heidelore Schauer übernehmen wird. Außerdem mitwirkend: Bernhard Landauer – Altus; Virgil Hartinger – Tenor.

Lehrende und Studierende der Universität Mozarteum sowie das Orchester Salzburger Hofmusik auf historischen Instrumenten. Leitung: Wolfgang Brunner

Eine Veranstaltung der Koordinationsstelle für Gleichstellung und Gender Studies mit dem Institut für Alte Musik der Universität Mozarteum Salzburg

Mittwoch, 04 März ’15 | 19.30 Uhr
Solitär Universität Mozarteum /  Mirabellplatz 1, 5020 Salzburg

ALLGEMEINER KARTENVORVERKAUF
€ 10,– / erm. € 5,– erhältlich im Polzer Travel und Ticketcenter
Residenzplatz 3, 5020 Salzburg Tel.: +43 662 8969, E-Mail: office@polzer.com

INFO
Dem Konzert geht vom 2.-4.März eine CD-Aufnahme des o.g. Programms voraus!

↑ Top