Musikalisches Wunderwerk – Salzburger Hofmusik interpretiert Kompositionen von Gluck

Donaukurier 28.08.2012 (Ausschnitte)
„Stimmungsvolles Konzert auf hohem Niveau. […] Die Bläser, Streicherinnen und Wolfgang Brunner am Cembalo boten einen Querschnitt der Kompositionen von Gluck […] Ihnen gelang es, die Lebendigkeit, Frische und die in Tönen gemalte Lebensfreude des Barock aus den Gluck’schen Notensätzen für die Zuhörer fast drei Jahrhundete nach ihrer Erstaufführung erlebbar zu machen.“
Lorenz Erl

 Gesamte Rezension hier »

 

↑ Top